Lägern Hochwacht

Boppelsen

 

Sanierung Ausflugsrestaurant

Direktauftrag

Ausführung 2018 - 2019

Darstellungen Leibundgut Architekten

Das Ensemble auf der Lägern Hochwacht mit seiner über 120 jährigen Tradition wird entsprechend seiner bisherigen Nutzung (Restaurant mit Wirtewohnung, Stall für Kleintierhaltung, Waldschenke) saniert. Die Qualitäten des Konglomerats einzelner nach und nach angefügter Volumen bleiben als wichtiges gestalterisches Element im Innenraum erhalten. Die Räume des Ersatzbaus, nach ihren Funktionen gegliedert und örtlich gleich positioniert wie im vorhandenen Bestand, werden unter einem neuen flach geneigten Satteldach zusammengefasst.

 

Die ungenutzte Seilbahnstation als offensichtliche Störung innerhalb des Ensemble wird ersatzlos rückgebaut. Die ursprünglich präsente Silhouette des Turmes rückt wieder in den Vordergrund und stärkt somit den Gartensitzplatz durch die klar proportionierte Geometrie zwischen Hausfassade und Baumbestand. Wie früher erstreckt sich das einzige Plateau des „legirdon“, des Bänderberges, wieder von Nord nach Süd und verbindet das Wehn- mit dem Furttal.

PROJEKTE